Stärkung des Immunsystems

Hunde haben genau wie Menschen ein Immunsystem, welches sie vor Krankheitserregern schützt. Das Immunsystem besteht aus einer Vielzahl

verschiedener Zellen, die durch ihre Zusammenarbeit verhindern, dass Krankheitserreger Infektionen auslösen. Hat der Hund eine gute Konstitution

ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund erkrankt, relativ gering. Aber äußere Einflüsse können das Immunsystem Ihres Hundes schwächen.

Verschiedene Umweltfaktoren oder körperliche Ursachen können das Immunsystem schwächen. Oftmals ist das Immunsystem nach Antibiotikagaben,

Wurmkuren sowie Stress durch Reisestrapazen, Ausstellungen oder sportliche Leistungen geschwächt. Aber auch alte und schwache Hunde werden durch

Bellfor Immun optimal unterstützt. Ebenfalls empfehlen wir nach einer Entgiftung der Nieren die Zufütterung eines Immunsystem stärkenden Mittels.


Bellfor Immunity Pulver

Was mach Bellfor Immun so wertvoll?

Das hochwertige Insektenprotein mit seiner einzigartigen Aminosäurenstruktur in Kombination mit wertvollen Rohstoffen wie Propolis, ausgesuchten Kräutern

wie Sanddorn, Ackerschachtelhalm, Brennnessel und der Hagebutte wurde darauf abgestimmt, das Immunsystem dauerhaft zu stabilisieren.

Zusammensetzung

Insektenprotein, Kartoffel, Süßkartoffel, Hagebutte, Brennnesselsamen, Ackerschachtelhalm, Propolis, Sandorn

Für wen ist Bellfor Immunity geeignet?

Welpen: Verbesserung des Wachstums Unterstützung von Welpen mit niedrigem Geburtsgewicht ab der 8. Lebenswoche Zufütterung bei großen Würfen

Bei fehlendem oder unzureichendem Kolostrum durch Verlust der Hündin Allgemeine Stärkung der Widerstandskraft und des Immunsystems

Tragende und säugende Hündinnen: Unterstützung des Aufbaus von Schutzstoffen, die in der Kolostralmilch enthalten sind Verbesserung der allgemeinen Konstitution

Ausgewachsene Hunde und Leistungshunde: Nach Impfungen, nach Antibiotikagaben , nach Operationen,  bei Krankheiten und Erschöpfungszuständen .

Zur Stärkung alter und schwacher Hunde , bei unzureichender Ernährung, bei Stress durch Ausstellungen, Reisen und Pensionsaufenthalte.

Analytische Bestsandteile

Rohprotein 36,9 %, Rohfett 12,7 %, Rohfaser 9,3 %, Rohasche 8,9 % ,Feuchte 7,7 %

Infos über die Inhaltsstoffe

Insektenprotein: Das aus der Larve der schwarzen Soldatenfliege gewonnene Protein zeichnet sich durch die Komplexität seiner Aminosäuren und seine hohe Verdaulichkeit

aus. Aminosäuren sind die Bausteine der Proteine und bilden damit die Grundlage sämtlicher Körpersubstanzen. Sie sind von Natur aus stickstoffhaltig und besitzen vielfältige
biologische Funktionen. So sind Aminosäuren an der Bildung von Haaren, Haut, Knochen und anderen Körpergeweben, Antikörpern, Hormonen, Enzymen und Blut beteiligt.

Propolis: Der Grundstoff wird von Honigbienen als harzige Substanz an Knospen und Wunden von verschiedenen Bäumen gesammelt. Dieser Bienenharz ist bekannt dafür u.a.

Bakterien abtöten zu können. Seit langem wird Propolis aufgrund seiner antibakteriellen und antibiotischen Eigenschaften eingesetzt. In Verbindung mit den in Bellfor Immun

enthaltenen Rohstoffen ist es die ideale Kombination zum Aufbau und zur Stärkung des Immunsystems.

Sanddorn enthält sehr viel Vitamin C. Außerdem ist Sanddorn ein Lieferant von Vitamin B 12, Mineralien wie Magnesium, Eisen und Mangan. Sanddorn unterstützt das Immunsystem.

Hagebutten haben einen hohen Vitamin C Gehalt und liefert natürliche Vitaminen.

Ackerschachtelhalm stimuliert die körpereigenen Abwehrkräfte. Er enthält unter anderem wertvolle Flavonoide.

Brennnesselsamen: Die Brennnessel ist eine Heilpflanze, die seit Menschengedenken in der Naturheilkunde eingesetzt wird. Sie enthält bis zu viermal mehr Eisen als ein Rindersteak

oder Spinat. In der alternativen Medizin wird die Brennnessel zur Entgiftung und Entschlackung eingesetzt. Daher sind Brennnesselsamen ein natürliches und ganzheitliches

Nahrungsergänzungsmittel.

 

CHF 17.00

  • 0.3 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit

Bellfor Nierenkraft Pulver

Bellfor Nierenkraft unterstützt die Entgiftung der Nieren

Sorgsam aufeinander abgestimmte Kräuter in Bellfor Nierenkraft unterstützt die Entgiftung der Nieren Ihres Hundes. Eine optimale Konstitution der Entgiftungsorgane

ist die wichtigste Voraussetzung für die Funktion aller Stoffwechselvorgänge und den Zustand von Haut und Haaren des Hundes.

Zusammensetzung

Kartoffel, Süßkartoffel, Apfel, Pastinake, Brennnesselsamen, Birkenblätter, Bärentraubenblätter, Goldrutenkraut, Petersilie, Ackerschachtelhalm, Ingwer, Eibischwurzel, Artischokenkraut
Wie entgifte ich meinen Hund?

Eine natürliche Methode ist die Nutzung von Bellfor Nierenkraft und Bellfor Immun. Zuerst sollte die Fütterung von Bellfor Nierenkraft erfolgen. Die pflanzlichen Wirkstoffe

in Bellfor Nierenkraft regen die Entgiftungsprozesse an und leiten auf sanfter Art die schädlichen Stoffwechselprodukte ab. Danach ist die Verabreichung von Bellfor Immun

ratsam, um das Immunsystem Ihres Hundes zu stärken. Bei Beginn der Fütterung von Bellfor Nierenkraft sollte die letzte Wurmkur mindesten drei Wochen zurückliegen.

Zudem muss der Hund gesunde und ausgewogen ernährt werden.

Analytische Bestsandteile

Rohprotein 10,8 %, Rohfett 4,0 %, Rohfaser 12,5 %, Rohasche 8,0 %, Feuchte 7,0 %

Infos über die Inhaltsstoffe

Birkenblätter: Birkenblätter haben einen wassertreibenden Effekt, die durch Flavonoide hervorgerufen wird. Diese sekundären Pflanzenstoffe bewirken, dass mehr Harn

gebildet wird und die ableitenden Harnwege dadurch gespühlt werden können.

Bärentraubenblätter: Bärentraubenblätter wirken antibaktriell und können bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung helfen.

Der Pflanzenstoff Arbutin wird im Körper in Hydrochinon umgewandelt. Hydrochinon kann leicht desinfizierend wirken und dadurch das Wachstum von Bakterien hemmen.

Da Hydrochinon vom Körper über die Nieren wieder ausgeschieden wird, kann es in den ableitenden Harnwegen (Harnleiter, Blase und Harnröhre) seine antibaktrielle Wirkung entfalten.

Petersilie: Petersilie kann mit ätherischen Ölen die Funktion der Niere unterstützen. Ausserdem sind B-Vitamine, Eisen und Calcium enthalten.

Ingwer: Ingwer wird eine schmerzlindernde Wirkung nachgesagt. Dies kommt vermutlich dadurch, dass die in der Wurzel enthaltenen Gingerole eine ähnliche Struktur wie

Acetylsalicylsäure aufweisen. Ingwer wird auf Grund seiner positiven Inhaltsstoffe häufig zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten sowie zur Stärkung des Immunsystemes eingesetzt.

Eibischwurzel: Die Eibischwurzel ist reich an Schleimstoffen, die sich wie ein Schutzfilm über wunde Haut und entzündente Organe legen können. So können Entzündungen im Maul,

Rachen, Nieren, Magen und Darm gelindert werden.

 

CHF 18.00

  • 0.3 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit